Junge Medien Thüringen e.V.

Herzlich Willkommen.

19. Juni 2014
Keine Kommentare

Wahnsinn: Unsere Jüngsten wagen ihren ersten Spielfilm

“LuJa” Productions haben mit gerade mal 13 Jahren schon ihren ersten Kurzfilm abgedreht und wollen sich jetzt an den ersten eigenen Spielfilm wagen. Die Krimi-Komödie um einen Dorfpolizisten nahe Erfurt soll nächten Sommer (2015) gedreht werden. Dafür sammeln die drei jungen Medienmacher jetzt per Crowdfunding ihr Budget zusammen. Helft mit, teilt das Projekt weltweit und lasst mit ein paar Euro einen Film wahr werden!

Hier gehts zum Crowdfunding mit Startnext!

18. Juni 2014
Keine Kommentare

1. Zukunftsdialog “Medienstandort” bringt Medienmacher zusammen

Rege und konstruktive Diskussionen an den drei Themen-Tischen "Medienkultur", "Medienpolitik" und "Medienwirtschaft".

Rege und konstruktive Diskussionen an den drei Themen-Tischen “Medienkultur”, “Medienpolitik” und “Medienwirtschaft”.

In der Bildungs- und Gedenkstätte Andreasstraße Erfurt (ehemals Stasi-U-Haft) haben wir gestern zum 1. Zukunftsdialog “Medienstandort” geladen. Medienmacher und Akteure aus Medienkultur, Medienpolitik und Medienwirtschaft kamen zusammen und diskutierten konstruktiv an drei gleichnamigen Themen-Tischen jeweils 30 min. den Ist-Stand des Medienstandorts und rotierten nach dem Prinzip des “World Cafés” an den jeweils nächsten Themen-Tisch. So sammelten wir aus allen drei Themenbereichen facettenreiche Einschätzungen zu Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Daraus soll bei den Fortsetzungen des Zukunftsdialogs eine gemeinsame Vision und ein neues Konzept für den Medienstandort entwickelt werden. Im Tenor erklang häufig der Wunsch nach mehr crossmedialer Vernetzung, mehr Anlässen für den Aufbau und die Pflege sozialer Kontakte in der Medienbranche und bessere Informationsflüsse. Die Grundvorraussetzungen seien gut, aber man dürfe nicht allein auf die Medienpolitik schauen, die Macher müssten selbst aktiver werden und auch stärker kooperieren sowie für Projekte konkrete Unterstützung in der Medienpolitik einfordern.

Der neue Vorstand des junge medien thüringen e.V., Moderator Henryk Balkow und viele Medienmacher und Akteure setzen sich fortan für diesen Prozess aktiv ein. Im eigenen Blog werden in diesen Tagen die ersten Ergebnisse und eine Dokumentation des 1. Zukunftsdialogs veröffentlicht. Alle Interessierten sollten sich unbedingt interaktiv und konstruktiv auch hier rege mit Impulsen und Feedbacks beteiligen: http://kulissenmitsubstanz.wordpress.com/

DSC03135DSC03104

16. Juni 2014
Keine Kommentare

Actionvideo-Workshop im Kanupark Markkleeberg

SONY DSC
Sport- und Actionvideos mit Camcorder, DSLR-Kamera oder GoPro (Black Edition 3) – alles mittendrin im Stom von 14.000 Litern Wasser pro Sekunde in den reißenden Strömen des Kanupark Markleeberg. In dem künstlich angelegten Rafting-Kanal waren unsere jungen Reporter mit Rafting-Guide “Danone” unterwegs und interviewten den Leiter Christoph Kirsten. Vielen Dank, auch an unseren Sponsor GoPro. Die Reportage ist nun in der Post-Produktion.

15. Juni 2014
Keine Kommentare

junge medien thüringen e.V. hat einen neuen Vorstand

Nach zwei Jahren Amtszeit wählte die Mitgliederversammlung des junge medien thüringen e.V. am 14. Juni 2014 einen neuen Vorstand. Die stimmberechtigten 24 anwesenden Mitglieder wählten Denny Willmann zum neuen Vorsitzenden, Melanie Lal und Felix Gabel zu den beiden neuen Stellvertretern sowie Tim Pathe, Marco Philipp, Malte Hestermann und Moritz Geßner als Beisitzer. Damit sind mehrere Generationen von jungen Medienmachern im Vereins-Vorstand vertreten und gestalten die nächsten zwei Jahre des junge medien thüringen e.V. Das Netzwerk soll weiter wachsen, aber auch zusammenwachsen. Herzlicher Dank und großer Respekt für das ehrenamtliche Engagement gehen an den scheidenden Vorstand. Marie Neuwald, Michael Ritzinger, Milan Schnieder, Eva-Maria Körner, Till Krücken und Benjamin Schmidt hatten keine einfache Zeit, in der Krisenmanagement gefragt war. Der neue Vorstand kann aber nun die Arbeit mit Blick nach vorn fortsetzen.

Mitgliederversammlung 2014 (lauf dem Foto fehlt leider der neue Vorsitzende, Denny Willmann)

Mitgliederversammlung 2014 (lauf dem Foto fehlt leider der neue Vorsitzende, Denny Willmann)

15. Juni 2014
Keine Kommentare

Premiere für “Der Erste Stein” in Ilmenau

Filmpremiere von "Der Erste Stein" als Bergfestfilm an der TU Ilmenau

Filmpremiere von “Der Erste Stein” als Bergfestfilm an der TU Ilmenau

Freitag, der 13. war in diesem Juni kein schwarzer oder unglücklicher. Im Gegenteil: In Ilmenau wurde im Audimax Premiere für den Spielfilm “Der Erste Stein” gefeiert. Mit Mini-Budget und 100 engagierten Filmemachern mit 100 Prozent Leidenschaft entstand das sozialkritische Drama in weniger als einem Jahr. Wir freuen uns besonders über unser enstiges Vorstandsmitglied Benjamin Schmidt, der in Ilmenau als Regisseur bereits zum zweiten Mal Spielfilmpremiere feierte und zeigt, dass es auch fernab der Filmhochschulen und Filmförderungen gute Filmproduktionen gibt. Die Schauspieler lobten die Professionalität des Ilmpressions-Teams und den begeisterten Einsatz. Applaus!

  Für seinen ersten Film, “Die Vierte Gewalt”, den er nach einem Buch von junge-medien-Autor Henryk Balkow auf Leinwand brachte, bekamen er und das Team von Ilmpressions den MDR-Unicato-Award.

Die Vierte Gewalt – Trailer from ilmpressions Filmproduktion on Vimeo.

12. Juni 2014
Keine Kommentare

Kurzfilm “Forest” abgedreht

Unser Mediennachwuchs von Cineslate hat seinen ersten Kurzfilm “Forest” in Erfurt und Neudietendorf abgedreht. In dem Streifen nach einer eigenen Drehbuch-Idee geht es um Burnout. Gedreht wurde mit einer Black Magic Kamera und Lichttechnik von LiveLightOne (vielen Dank an Mario Erdenberger). Moritz Geßner, Tin Brendel, Nikolas Hoose, Paul Vogel und ihre Freunde haben den Kurzfilm selbst realisiert. In den Hauptrollen Lisa Wiegand und Henryk Balkow. Gefördert und beraten vom junge medien thüringen e.V.

Szene eines Workaholics im Wohnhaus in Neudietendorf. Vielen Dank an Familie Vogel

Szene eines Workaholics im Wohnhaus in Neudietendorf. Vielen Dank an Familie Vogel

26. Mai 2014
Keine Kommentare

“Der Einzige Weg” – das Schicksal von Flüchtlingen in Deutschland als Rapvideo

Kenan G und Rostam kennen wie viele Freunde von ihnen in Erfurt das schwierige Schicksal von Flüchtlingsfamilien, die ohne Wurzeln, ohne Status, ohne Gewissheit in Deutschland bei Null anfangen. Geflohen vor grausamen Schicksalen in der Heimat, lassen sie ihre Identität, ihre Kultur, ihre Familie und Freunde hinter sich und müssen sich hier in der Schule und überall durchboxen. Freunde sind für die Fremden eine besonders wichtige Hoffnung. In unserem Musikvideo “Der Einzige Weg” haben wir mit Unterstützung der “Aktion Mensch” und vielen Freunden wie Falk Fleischer (Kranverleih), Mario Erdenberger (Live Light One) und ehrenamtlich engagierten Jugendlichen beim junge medien thüringen e.V. auf diesen schwierigen Weg aufmerksam gemacht. Dabei sind auch viele Freundschaften gewachsen, über den vermeintlichen “Einzigen Weg” hinaus…

26. Mai 2014
Keine Kommentare

Ein Ball, eine Welt. Unser Beitrag zur Fußball-WM 2014 ist ein Video für Vielfalt und Fairplay

Im Auftrag des Spirit of Football e.V. haben wir mit Studierenden der Universität Erfurt als Seminar etwas sehr Außergewöhnliches gemacht. Für das Internet-Video “One Ball – One World – One Passion” sind wir aus der Uni und haben monatelang Fußballs-Fans und Fußballspieler begleitet und eingefangen, was für sie die wahren Werte des schönsten Spiels der Welt sind. Film ab!

19. Mai 2014
Keine Kommentare

Das Märchen vom Medienland Thüringen: Kulisse ohne Substanz?

junge medien thüringen e.V. lädt zum offenen, crossmedialen und kritischen Dialog am Dienstag, den 17. Juni 2014 ab 18 Uhr in die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße ein.

_MG_3415

 ERFURT.

Es war einmal der Traum von einem märchenhaften Medienland. In den 90er Jahren als Projekt „Medien-Applikations- und Gründerzentrum“ (kurz MAGZ) gestartet und mit der Hoffnung des KiKa am Standort Erfurt gestärkt, träumten viele vom wachsenden Medienstandort, in dem Aufträge wie Honig und Milch fließen.
Thüringen ist schön und immer wieder beliebt als Kulisse für Film- und Fernsehproduktionen. Auch als Vorbild in der Medienpädagogik und Plattform für den Kinderfilm wie durch den Goldenen Spatz oder die Kindermedien-Akademie hat Thüringen sich einen Namen gemacht. In Berlin, Köln oder München hat sich längst herumgesprochen, dass man hier Filmförderung abgreifen kann, indem man Thüringer Drehorte einbaut und mit welchen Tricks man an die Goldtöpfe im Medienmärchenland kommt.
Von einer gewachsenen Medienbranche in Thüringen ist hinter den Kulissen nicht viel zu sehen. Eine Kreative Szene mit neuen Impulsen gibt es kaum, nur wenige Einzelkämpfer in Weimar, Erfurt und Ilmenau. Weiterlesen →

12. Mai 2014
Keine Kommentare

Neues Videoformat hilft beim Mathe-Abi

Mit “Dario’s 1×1 für’s Mathe-Abi” haben die Reporter von JumaJuma.de mit dessen Bildungs-Ressortleiter Dario-Lucas Helbing ein neues Format auf Youtube gestartet. Dario, der momentan gerade selbst sein Abitur am Erfurter Albert-Schweitzer-Gymnasium schreibt, hat Tage und Nächte bei junge medien thüringen mit Marco Philipp und Henryk Balkow an der Produktion gewerkelt. In letzter Minute vor dem Mathe-Abi stehen nun 11 Clips mit nützlichen Lektionen und Erklärungen online auf Youtube:

22. April 2014
Keine Kommentare

Schreib’ es auf! Unser Texter-Workshop für Online-Reporter

SONY DSC

Rasend schnelle Reporter im Internet müssen auch traditionelles Handwerk beherrschen und in digitale Medienprozess der sozialen Medienwelt überseten können. Oder anders ausgedruckt: Die Texte soll auch jemand lesen und liken, weil sie gefallen und nützlich sind :) Mit unserem Online-Magazin jumajuma.de gibt’s am 3. Mai 2014 von 12 bis 17.30 Uhr in unserem Hauptquartier einen kleinen Workshop für knackige Überschriften, Vorspänne, Bildunterschriften und kleine, spannende, unterhaltsame Berichte. Suchmaschinenoptimierung darf da natürlich nicht fehlen, genausowenig wie gute Bilder.
Die produzierten Beiträge und Fotos werden auf jumajuma.de veröffentlicht.
Außerdem lernst Du die Arbeit mit den Redaktionssystemen Magnolia und WordPress.com!
Danach grillen und trinken wir noch ein bißchen zusammen.

Für Mitglieder des junge medien thüringen e.V. und JuMa-Reporter ist der Workshop kostenlos. Nicht-Mitglieder spenden dem Verein als Beitrag 18 Euro. Teilnahme via Facebook anmelden.

14. April 2014
Keine Kommentare

Aktion Mensch fördert unsere Medienproduktionen für kulturelle Vielfalt

aktionmensch_vollimleben_02klDie Freude war groß. Die Aktion Mensch hat unseren Förderantrag für das Projekt “Kulturelle Vielfalt im gemeinsamen Lebensraum” bewilligt und unterstützt unsere gemeinnützige Arbeit mit 4000 Euro. Davon legt sich der junge medien thüringen e.V. vor allem weitere Medientechnik zu und produziert Kurzfilme und Musikvideos, die junge Menschen verschiedener Kulturen in Erfurt und Thüringen einander näher bringen. Wer sich unseren Projekten noch anschließen will, ist herzlich willkommen. Wir freuen uns immer über Darsteller/-innen und Verstärkung für unsere Produktionsteams hinter den Kameras. Vielen Dank an den Aktion Mensch e.V., tolle Initiative, bei der wir gern mitmachen!

14. April 2014
Keine Kommentare

Streng geheim: Neue Satire-Produktion von junge medien hält den Thüringer Medien den Eulenspiegel vor

Neues Satire-Format startet mit packender Entführung

Neues Satire-Format startet mit packender Entführung

Viele Monate und Experimente hat es gedauert, bis das Team von junge medien die Idee für ein neues Satire-Videoformat aus Thüringen fertig hatte. Dazu mussten auch ein paar kluge und witzige Köpfe gekidnapped werden. Inhalt und Name sind noch streng geheim. Nur soviel wird verraten: Die jungen Reporter nehmen sich schonungslos die Medienlandschaft Thüringens vor und sparen auch nicht an Selbstkritik der eigenen Zunft und dem Kleingeist im Lande. Und Steilvorlagen von Politikern gibts im Superwahljahr wie Bratwürste am Domplatz. Also dann! Freut Euch! Mitte Juni starten wir durch. Bis dahin produzieren wir schon ein wenig vor. Auf Facebook findet Ihr erste Bilder ;)

14. April 2014
Keine Kommentare

Kulisse ohne Substanz? Was ist dran am Märchen vom Medienstandort Thüringen?

Diskussion zu Jugendmedien beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland im Mai 2013 in Leipzig

Diskussion zu Jugendmedien beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland im Mai 2013 in Leipzig

Millionen sind in die Filmförderung der MDM und den Bau des Studioparks neben dem KiKa geflossen. Aber wo steht heute der Medienstandort Thüringen tatsächlich? Warum wandern so viele junge Medienmacher nach Berlin und die Welt ab? Warum gibt es kaum eine kreative Medienszene in Thüringen? Warum wachsen kaum kleine Medienunternehmen heran und warum geht so viel Förderung an Produktionen, die gar nicht aus Thüringen kommen? Was können wir tun?
Der junge medien thüringen e.V. und seine jungen Medienmacher werden im Superwahljahr 2014 die kritische und konstruktive Auseinandersetzung mit den Perspektiven am Medienstandort suchen. Alle interessierten Partner für eine Veranstaltungsreihe, die interaktiv mit mit dem Internet gekoppelt wird, sind herzlich aufgerufen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Als kleinen Impuls hier noch eine Aufzeichnung einer zum Thema passenden Podiumsdiskussion von Politikern und Medienmachern beim vergangenen Mitteldeutschen Medientreffpunkt in Leipzig. Video.

7. April 2014
Keine Kommentare

JuMa produziert “Erfurt noh?!”

Melli Lal, Tim Pathe und Malte Hestermann haben ihre Heimat mal mit anderen Augen betrachtet. Nicht nur durch die Gassen gehen oder meckern, dass nix los ist. “Erfurt noh?!” geht der Frage nach, wie lebenswert die Thüringer Landeshauptstadt für junge Menschen wirklich ist. “Bleib einfach hier” ist leicht gesagt, aber weggehen kann auch das Herz schwer machen, wie dieses Video zeigt. Die drei Reporter waren bei der Recherche und Planung des Drehs selbst vom Spiegelbild Erfurts überrascht. Wie findet Ihr das?

6. April 2014
von Henryk Balkow
Keine Kommentare

Redaktion

JuMa – das Onlinemagazin von junge medien

Ressortleiter und Chefredaktion von unserem Onlinemagazin JuMa auf jumajuma.de arbeiten nach der Testphase 2013 und Eurem Feedback am frühlinghaften Relaunch. Wir haben neue Kategorien und auch eine neue Redaktionsstruktur. Du willst mitmachen? Gern! Wir freuen uns über Reporter, Journalisten, Autoren, Fotografen, Filmemacher und alle anderen Medienverrückten im Team! Klick www.jumajuma.de!

6. April 2014
Keine Kommentare

Spieglein, Spieglein, wer wird “Thüringen’s Next King of Kotelett”?

In Thüringen ist 2014 Superwahljahr. Für den junge medien thüringen e.V. wird vor allem die Landtagswahl sehr spannend. Denn vor allem medienpolitisch gibt es noch viele Baustellen. Perspektiven für den Mediennachwuchs gibts nur in Berlin, das Märchen vom Medienstandort ist ein Trauerspiel und es fehlt eine gemeinsame Szene der kreativen Medienmacher und junger Publizisten. Die Reporter unseres neuen Onlinemagazins JuMa (jumajuma.de) haben aber erstmal ganz andere Fragen im Gepäck gehabt und sind für die nächste Generation Thüringer in die politische Arena des Landtags eingetaucht…

jumajuma.de präsentiert: Thüringens Next King of Kotelett from jungemedienTH on Vimeo.

6. April 2014
Keine Kommentare

Beeindruckende Einblicke: “Wie ein zweites Zuhause”

Tin, Kjell, Moritz, Paul und Nikolas von der Erfurter Edith-Stein-Schule haben im Februar zwei Wochen beim junge medien thüringen e.V. ein Sozialpraktikum mitgemacht. Dabei kam eine fantastische Doku heraus, für die sie im AWO-Kinderheim am Ringelberg ihren Freund Maik besucht haben und dort sogar über Nacht einzogen. Unsere jungen Filmemacher haben so mit ihrem Mentor Henryk Balkow erstmal eine Doku nach dem Prinzip des “Cinema verité” produziert.  Seht selbst:

Wie ein zweites Zuhause from jungemedienTH on Vimeo.