Junge Medien Thüringen e.V.

Herzlich Willkommen.

20. September 2014
Keine Kommentare

Tatort: MRD – Online-Start für ersten Satire-Kanal aus Thüringen

“Komisch ist alles, was scheitert.” Loriot

“Tatort: MRD” ist ein unabhängiger Satire-Kanal im Internet, der medienpädagogisch vom junge medien thüringen e.V. betreut wird. Junge Medienmacher setzen sich komödiantisch und tabufrei mit Gesellschaft, Medien und Politik auseinander. Satire ist ein künstlerisches und wichtiges Ausdrucksmittel – auch für Jugendliche – und trägt zur gesellschaftlichen, kritischen Teilhabe und Gestaltung bei. Daher wird Satire durch den Art. 5 im Grundgesetz geschützt. Alle Personen, Themen und Kommentare in den Beiträgen des Tatort: MRD entsprechen natürlich nicht der Wahrheit, sondern sind eine komödiantische Übertreibung. Wer sich der lustigen Pannen-Truppe anschließen will, ist herzlich willkommen.

10. September 2014
Keine Kommentare

Relaunch für unser Online-Magazin JuMa

Mit neuem WordPress-System und neuem Design freut sich die immer größer werdende Redaktion unseres Online-Magazins JuMa auf jumajuma.de. Neue Texte, Interviews, Fotos und Videos unserer jungen Medienmacher aus aller Welt finden hier ihr neues Zuhause. Neue Reporter sind herzlich willkommen und lernen viel mit und bei uns im Team. Chefredakteurin Melanie Lal freut sich mit ihrer Ressortleitern auch über alle Beiträge und Themen-Ideen aus Kultur, Bildung, Gesellschaft, Reisen, Sport und allem, was unterhaltsam ist. Unsere neuesten Beiträge beschäftigen sich mit dem Wohnen der Zukunft und einem Besuch der IBA, mit dem Kanupark Markkleeberg, mit Freundschaft, Disko-Tieren, aber auch mit Satire in unserem neuen Satire-Kanal “Tatort MRD”, der in wenigen Tagen auf Youtube startet. Natürlich findest Du JuMa auch auf Facebook ;)

JuMa-Chefredakteurin Melanie Lal mit Fotograf Jonas Turtschan

JuMa-Chefredakteurin Melanie Lal mit Fotograf Jonas Turtschan

10. September 2014
Keine Kommentare

Ohne Grenzen im Kopf

Junge Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung realisieren in unserem Medien-Workshop am 13./14. September 2014 eigene Internet- und Filmprojekte mit der Aktion Mensch, dem Diakonischen Bildungswerk Johannes Falk und junge medien thüringe unter professioneller Anleitung. Am ersten Tag gibts den Crashkurs mit Kameras und im Interviewen. Vom Drehbuch oder der Blog-Idee über Fotografie, Schreiben und Produktion bis zum Schnitt oder Bloggen mit WordPress lernen Du und Deine Freunde gemeinsam, Eure Gedanken, Fragen und Gefühle medial in die Welt hinauszublasen. Der Workshop ist gratis für Dich und eine große Bereicherung auf Deiner Reise ins Leben ;) Am zweiten Tag (Sonntag) geht Ihr raus auf richtige Medien-Termine, denn es ist schließlich großer Wahlsonntag in Thüringen…das wird ein Spaß ;)

aktionmensch

10. September 2014
Keine Kommentare

Reise-Reportagen-Workshop von Erfurt nach Slowenien

Der junge medien thüringen e.V. ist im August mit 8 wackeren Abenteurern im Kleinbus nach Slowenien – aber nicht in den Urlaub. Die jungen Medienmacher haben im Workshop gelernt, Blogs, Bilder und Videos für Reise-Reportagen in verschiedenen Formaten zu produzieren. Der Blog und Doku werden jetzt erstellt und bald veröffentlicht. Vielen Dank auch an unseren Sponsor GoPro und die Unterstützung von o2 Think Big!

An der slowenischen Adria-Küste entdeckten wir, wie vielseitig dieses kleine und wenig bekannte Land ist. Aufnahme mit einer GoPro 3.

An der slowenischen Adria-Küste entdeckten wir, wie vielseitig dieses kleine und wenig bekannte Land ist. Aufnahme mit einer GoPro 3.

19. August 2014
Keine Kommentare

Dokumtarfilm-Workshop “on the road”

Die achtköpfige Doku-Workshop-Crew im slowenischen Maribor.

Die achtköpfige Doku-Workshop-Crew im slowenischen Maribor.

Ein Workshop wie kein anderer. Mit Referenten für Dokumentarfilme und für WordPress-Blogs haben wir einen crossmedialen Workshop “on the road” veranstaltet. Reise-Blogs schreiben, Länder, Menschen und Kulturen in Bildern und einem Dokumentarfilm einfangen – das geht eben am besten mittendrin. Also packten wir spontan unsere Sachen und verlegten den Workshop vom Seminarraum nach draußen. Ganz draußen. Und so ging es im August mit einem Kleinbus der befreundeten Erfurter Sportjugend nach Slowenien. Ein völlig unterschätztes und wenig bekanntes EU-Mitglied. Klein, aber vielseitig. Mehr dazu bald in unserem Blog und dem Dokumentarfilm.

 

19. August 2014
Keine Kommentare

Co-Produktion mit “true” abgedreht

Nachtdreh für "true" vor der Thüringer Aufbaubank

Nachtdreh für “true” vor der Thüringer Aufbaubank

true2

Erste Klappe für die junge Erfurter truefilms GbR um die beiden Produzenten Simon Schneider (Buch, Regie) und Fabian Hagedorn (Aufnahmeleitung) sowie Flu Popow an der RED-Kamera. Viele Freunde haben die professionelle Filmproduktion erst “true” gemacht ;)

Die junge Erfurter Produktionsschmiede “truefilms” um die beiden Produzenten Fabian hagedorn und Simon Schneider hat mit einer Crew aus zwei Dutzend jungen Medienmachern aus Thüringen und Berlin ihren ersten professionellen Kurzfilm gedreht. Der junge medien thüringen e.V. unterstützte die Produktion bei den Vorbreitungen und der Organisation der Drehtage, dem Catering und einem Produktionsbüro. “Für den Medienstandort Thüringen ist eine wachsende Filmszene überlebenswichtig. Professionelle Kurzfilme und Gründungen in diesem Bereich sind der beste Nährboden für eine Filmbranche in den sprichwörtlichen Kinderschuhen”, bekräftigt Produktionsleiter Henryk Balkow. Simon Schneider als Regisseur, Fabian hagedorn als Set-Aufnahmeleiter und Flu Popow als 1. kameramann haben dabei mit einer magischen Crew ein schwieriges Projekt an neun Drehtagen wunderbar gemeistert. In dem Kurzfilm “true” geht es um einen jungen programmierer, der eine schädliche Anwendung für ein soziales Netzwerk entwickelt und dessen Leben selbst Schaden nimmt. Neben Crowdfunding durch Filmfreunde über Startnext wurde das Filmprojekt von der Thüringer Staatskanzlei unterstützt sowie Sponsoren wie Osterland/Deutsche Milchwerke, dem Metro-Markt Erfurt, Schloss Einstein und Live Light One. Der im August 2014 gedrehte Kurzfilm soll im kommenden Jahr auf Filmfesten eingereicht werden.

19. August 2014
Keine Kommentare

Dankeschön an die Town&Country-Stiftung

Tim Pathe und Melanie Lal aus dem Vorstand des junge medien thüringen e.V. bekommen am Studiopark Kindermedienzentrum von Frau Warmuth den 500-Euro-Scheck der Town&Country-Stiftung.

Tim Pathe und Melanie Lal aus dem Vorstand des junge medien thüringen e.V. bekommen am Studiopark Kindermedienzentrum von Frau Warmuth den 500-Euro-Scheck der Town&Country-Stiftung.

Der junge medien thüringen e.V.  hat sich für eine geplante Videoproduktion in Zusammenarbeit mit dem AWO Kinder- und Jugendheim um den Stiftungspreis der Town&Country Stiftung beworben. Wir sind nun in der letzten Runde und haben erfreulicherweise Besuch bei einer befreundeten Kurzfilmproduktion bekommen. Mit dem Förderscheck über 500 Euro haben wir einen Workshop für unsere wachsende Filmcrew finanziert.

19. Juni 2014
Keine Kommentare

Wahnsinn: Unsere Jüngsten wagen ihren ersten Spielfilm

“LuJa” Productions haben mit gerade mal 13 Jahren schon ihren ersten Kurzfilm abgedreht und wollen sich jetzt an den ersten eigenen Spielfilm wagen. Die Krimi-Komödie um einen Dorfpolizisten nahe Erfurt soll nächten Sommer (2015) gedreht werden. Dafür sammeln die drei jungen Medienmacher jetzt per Crowdfunding ihr Budget zusammen. Helft mit, teilt das Projekt weltweit und lasst mit ein paar Euro einen Film wahr werden!

Hier gehts zum Crowdfunding mit Startnext!

18. Juni 2014
Keine Kommentare

1. Zukunftsdialog “Medienstandort” bringt Medienmacher zusammen

Rege und konstruktive Diskussionen an den drei Themen-Tischen "Medienkultur", "Medienpolitik" und "Medienwirtschaft".

Rege und konstruktive Diskussionen an den drei Themen-Tischen “Medienkultur”, “Medienpolitik” und “Medienwirtschaft”.

In der Bildungs- und Gedenkstätte Andreasstraße Erfurt (ehemals Stasi-U-Haft) haben wir gestern zum 1. Zukunftsdialog “Medienstandort” geladen. Medienmacher und Akteure aus Medienkultur, Medienpolitik und Medienwirtschaft kamen zusammen und diskutierten konstruktiv an drei gleichnamigen Themen-Tischen jeweils 30 min. den Ist-Stand des Medienstandorts und rotierten nach dem Prinzip des “World Cafés” an den jeweils nächsten Themen-Tisch. So sammelten wir aus allen drei Themenbereichen facettenreiche Einschätzungen zu Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Daraus soll bei den Fortsetzungen des Zukunftsdialogs eine gemeinsame Vision und ein neues Konzept für den Medienstandort entwickelt werden. Im Tenor erklang häufig der Wunsch nach mehr crossmedialer Vernetzung, mehr Anlässen für den Aufbau und die Pflege sozialer Kontakte in der Medienbranche und bessere Informationsflüsse. Die Grundvorraussetzungen seien gut, aber man dürfe nicht allein auf die Medienpolitik schauen, die Macher müssten selbst aktiver werden und auch stärker kooperieren sowie für Projekte konkrete Unterstützung in der Medienpolitik einfordern.

Der neue Vorstand des junge medien thüringen e.V., Moderator Henryk Balkow und viele Medienmacher und Akteure setzen sich fortan für diesen Prozess aktiv ein. Im eigenen Blog werden in diesen Tagen die ersten Ergebnisse und eine Dokumentation des 1. Zukunftsdialogs veröffentlicht. Alle Interessierten sollten sich unbedingt interaktiv und konstruktiv auch hier rege mit Impulsen und Feedbacks beteiligen: http://kulissenmitsubstanz.wordpress.com/

DSC03135DSC03104

16. Juni 2014
Keine Kommentare

Actionvideo-Workshop im Kanupark Markkleeberg

SONY DSC
Sport- und Actionvideos mit Camcorder, DSLR-Kamera oder GoPro (Black Edition 3) – alles mittendrin im Stom von 14.000 Litern Wasser pro Sekunde in den reißenden Strömen des Kanupark Markleeberg. In dem künstlich angelegten Rafting-Kanal waren unsere jungen Reporter mit Rafting-Guide “Danone” unterwegs und interviewten den Leiter Christoph Kirsten. Vielen Dank, auch an unseren Sponsor GoPro. Die Reportage ist nun fertig und in unserem Onlinemagazin JumaJuma.de.

15. Juni 2014
Keine Kommentare

junge medien thüringen e.V. hat einen neuen Vorstand

Nach zwei Jahren Amtszeit wählte die Mitgliederversammlung des junge medien thüringen e.V. am 14. Juni 2014 einen neuen Vorstand. Die stimmberechtigten 24 anwesenden Mitglieder wählten Denny Willmann zum neuen Vorsitzenden, Melanie Lal und Felix Gabel zu den beiden neuen Stellvertretern sowie Tim Pathe, Marco Philipp, Malte Hestermann und Moritz Geßner als Beisitzer. Damit sind mehrere Generationen von jungen Medienmachern im Vereins-Vorstand vertreten und gestalten die nächsten zwei Jahre des junge medien thüringen e.V. Das Netzwerk soll weiter wachsen, aber auch zusammenwachsen. Herzlicher Dank und großer Respekt für das ehrenamtliche Engagement gehen an den scheidenden Vorstand. Marie Neuwald, Michael Ritzinger, Milan Schnieder, Eva-Maria Körner, Till Krücken und Benjamin Schmidt hatten keine einfache Zeit, in der Krisenmanagement gefragt war. Der neue Vorstand kann aber nun die Arbeit mit Blick nach vorn fortsetzen.

Mitgliederversammlung 2014 (lauf dem Foto fehlt leider der neue Vorsitzende, Denny Willmann)

Mitgliederversammlung 2014 (lauf dem Foto fehlt leider der neue Vorsitzende, Denny Willmann)

15. Juni 2014
Keine Kommentare

Premiere für “Der Erste Stein” in Ilmenau

Filmpremiere von "Der Erste Stein" als Bergfestfilm an der TU Ilmenau

Filmpremiere von “Der Erste Stein” als Bergfestfilm an der TU Ilmenau

Freitag, der 13. war in diesem Juni kein schwarzer oder unglücklicher. Im Gegenteil: In Ilmenau wurde im Audimax Premiere für den Spielfilm “Der Erste Stein” gefeiert. Mit Mini-Budget und 100 engagierten Filmemachern mit 100 Prozent Leidenschaft entstand das sozialkritische Drama in weniger als einem Jahr. Wir freuen uns besonders über unser enstiges Vorstandsmitglied Benjamin Schmidt, der in Ilmenau als Regisseur bereits zum zweiten Mal Spielfilmpremiere feierte und zeigt, dass es auch fernab der Filmhochschulen und Filmförderungen gute Filmproduktionen gibt. Die Schauspieler lobten die Professionalität des Ilmpressions-Teams und den begeisterten Einsatz. Applaus!

  Für seinen ersten Film, “Die Vierte Gewalt”, den er nach einem Buch von junge-medien-Autor Henryk Balkow auf Leinwand brachte, bekamen er und das Team von Ilmpressions den MDR-Unicato-Award.

Die Vierte Gewalt – Trailer from ilmpressions Filmproduktion on Vimeo.

12. Juni 2014
Keine Kommentare

Kurzfilm “Forest” abgedreht

Unser Mediennachwuchs von Cineslate hat seinen ersten Kurzfilm “Forest” in Erfurt und Neudietendorf abgedreht. In dem Streifen nach einer eigenen Drehbuch-Idee geht es um Burnout. Gedreht wurde mit einer Black Magic Kamera und Lichttechnik von LiveLightOne (vielen Dank an Mario Erdenberger). Moritz Geßner, Tin Brendel, Nikolas Hoose, Paul Vogel und ihre Freunde haben den Kurzfilm selbst realisiert. In den Hauptrollen Lisa Wiegand und Henryk Balkow. Gefördert und beraten vom junge medien thüringen e.V.

Szene eines Workaholics im Wohnhaus in Neudietendorf. Vielen Dank an Familie Vogel

Szene eines Workaholics im Wohnhaus in Neudietendorf. Vielen Dank an Familie Vogel

26. Mai 2014
Keine Kommentare

“Der Einzige Weg” – das Schicksal von Flüchtlingen in Deutschland als Rapvideo

Kenan G und Rostam kennen wie viele Freunde von ihnen in Erfurt das schwierige Schicksal von Flüchtlingsfamilien, die ohne Wurzeln, ohne Status, ohne Gewissheit in Deutschland bei Null anfangen. Geflohen vor grausamen Schicksalen in der Heimat, lassen sie ihre Identität, ihre Kultur, ihre Familie und Freunde hinter sich und müssen sich hier in der Schule und überall durchboxen. Freunde sind für die Fremden eine besonders wichtige Hoffnung. In unserem Musikvideo “Der Einzige Weg” haben wir mit Unterstützung der “Aktion Mensch” und vielen Freunden wie Falk Fleischer (Kranverleih), Mario Erdenberger (Live Light One) und ehrenamtlich engagierten Jugendlichen beim junge medien thüringen e.V. auf diesen schwierigen Weg aufmerksam gemacht. Dabei sind auch viele Freundschaften gewachsen, über den vermeintlichen “Einzigen Weg” hinaus…

26. Mai 2014
Keine Kommentare

Ein Ball, eine Welt. Unser Beitrag zur Fußball-WM 2014 ist ein Video für Vielfalt und Fairplay

Im Auftrag des Spirit of Football e.V. haben wir mit Studierenden der Universität Erfurt als Seminar etwas sehr Außergewöhnliches gemacht. Für das Internet-Video “One Ball – One World – One Passion” sind wir aus der Uni und haben monatelang Fußballs-Fans und Fußballspieler begleitet und eingefangen, was für sie die wahren Werte des schönsten Spiels der Welt sind. Film ab!

19. Mai 2014
Keine Kommentare

Das Märchen vom Medienland Thüringen: Kulisse ohne Substanz?

junge medien thüringen e.V. lädt zum offenen, crossmedialen und kritischen Dialog am Dienstag, den 17. Juni 2014 ab 18 Uhr in die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße ein.

_MG_3415

 ERFURT.

Es war einmal der Traum von einem märchenhaften Medienland. In den 90er Jahren als Projekt „Medien-Applikations- und Gründerzentrum“ (kurz MAGZ) gestartet und mit der Hoffnung des KiKa am Standort Erfurt gestärkt, träumten viele vom wachsenden Medienstandort, in dem Aufträge wie Honig und Milch fließen.
Thüringen ist schön und immer wieder beliebt als Kulisse für Film- und Fernsehproduktionen. Auch als Vorbild in der Medienpädagogik und Plattform für den Kinderfilm wie durch den Goldenen Spatz oder die Kindermedien-Akademie hat Thüringen sich einen Namen gemacht. In Berlin, Köln oder München hat sich längst herumgesprochen, dass man hier Filmförderung abgreifen kann, indem man Thüringer Drehorte einbaut und mit welchen Tricks man an die Goldtöpfe im Medienmärchenland kommt.
Von einer gewachsenen Medienbranche in Thüringen ist hinter den Kulissen nicht viel zu sehen. Eine Kreative Szene mit neuen Impulsen gibt es kaum, nur wenige Einzelkämpfer in Weimar, Erfurt und Ilmenau. Weiterlesen →

12. Mai 2014
Keine Kommentare

Neues Videoformat hilft beim Mathe-Abi

Mit “Dario’s 1×1 für’s Mathe-Abi” haben die Reporter von JumaJuma.de mit dessen Bildungs-Ressortleiter Dario-Lucas Helbing ein neues Format auf Youtube gestartet. Dario, der momentan gerade selbst sein Abitur am Erfurter Albert-Schweitzer-Gymnasium schreibt, hat Tage und Nächte bei junge medien thüringen mit Marco Philipp und Henryk Balkow an der Produktion gewerkelt. In letzter Minute vor dem Mathe-Abi stehen nun 11 Clips mit nützlichen Lektionen und Erklärungen online auf Youtube: