Junge Medien Thüringen e.V.

Wir sind der Mediennachwuchs.

1. Zukunftsdialog „Medienstandort“ bringt Medienmacher zusammen

| Keine Kommentare

Rege und konstruktive Diskussionen an den drei Themen-Tischen "Medienkultur", "Medienpolitik" und "Medienwirtschaft".

Rege und konstruktive Diskussionen an den drei Themen-Tischen „Medienkultur“, „Medienpolitik“ und „Medienwirtschaft“.

In der Bildungs- und Gedenkstätte Andreasstraße Erfurt (ehemals Stasi-U-Haft) haben wir gestern zum 1. Zukunftsdialog „Medienstandort“ geladen. Medienmacher und Akteure aus Medienkultur, Medienpolitik und Medienwirtschaft kamen zusammen und diskutierten konstruktiv an drei gleichnamigen Themen-Tischen jeweils 30 min. den Ist-Stand des Medienstandorts und rotierten nach dem Prinzip des „World Cafés“ an den jeweils nächsten Themen-Tisch. So sammelten wir aus allen drei Themenbereichen facettenreiche Einschätzungen zu Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Daraus soll bei den Fortsetzungen des Zukunftsdialogs eine gemeinsame Vision und ein neues Konzept für den Medienstandort entwickelt werden. Im Tenor erklang häufig der Wunsch nach mehr crossmedialer Vernetzung, mehr Anlässen für den Aufbau und die Pflege sozialer Kontakte in der Medienbranche und bessere Informationsflüsse. Die Grundvorraussetzungen seien gut, aber man dürfe nicht allein auf die Medienpolitik schauen, die Macher müssten selbst aktiver werden und auch stärker kooperieren sowie für Projekte konkrete Unterstützung in der Medienpolitik einfordern.

Der neue Vorstand des junge medien thüringen e.V., Moderator Henryk Balkow und viele Medienmacher und Akteure setzen sich fortan für diesen Prozess aktiv ein. Im eigenen Blog werden in diesen Tagen die ersten Ergebnisse und eine Dokumentation des 1. Zukunftsdialogs veröffentlicht. Alle Interessierten sollten sich unbedingt interaktiv und konstruktiv auch hier rege mit Impulsen und Feedbacks beteiligen: http://kulissenmitsubstanz.wordpress.com/

DSC03135DSC03104

Autor: Henryk Balkow

Henryk Balkow, M.A. ist Autor, Dozent, PR-Berater und Medienproduzent bei der ames Medien | Management und Teil des Bundes Freischaffender Medienmacher "FEUERKÖPFE" (R). Zum junge medien thüringen e.V. und dessen Netzwerk kam er 1996 mit 16 Jahren als Schülerzeitungsredakteur und freier Reporter einer Regionalzeitung. Er wirkte mehrere Jahre im Vorstand und als Vorsitzender des junge medien thüringen e.V. und arbeitet bis heute ehrenamtlich als Dozent und Mentor für Medienprojekte und Medienberufe im Verein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.